•Brief
•80-jähriger Jubilar

Eine außergewöhnliche Priesterpersönlichkeit


Jubiläen, Ehrungen und Auszeichnungen


1951
Pfarrer Magnani feiert unter großer Anteilnahme sein „Silbernes Priesterjubiläum“.
1952
Erzbischof Dr. Wendelin Rauch ernennt Pfarrer Magnani, für seine außerordentlichen priesterlichen Wirken, zum Geistlichen Rat.
1952
Bundespräsident Prof. Theodor Heuss verleiht Pfarrer Magnani das „Bundesverdienstkreuz am Bande“.
1958
Bundespräsident Prof. Theodor Heuss verleiht Pfarrer Magnani das „Bundesverdienstkreuz I. Klasse“.

1969
Anlässlich des 70. Geburtstags von Pfarrer Magnani verleiht ihm der Hettinger Gemeinderat das „Ehrenbürgerrecht“.
In einer öffentlichen Gemeinderatssitzung im Rahmen eines Festakts im Lindensaal überreicht Bürgermeister Karl Knühl im Beisein vieler Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens die Urkunde und hält auch die Laudatio.
1974
Anlässlich des 75. Geburtstages von Pfarrer
Magnani verleiht der Seckacher Gemeinde-
rat ihm das Ehrenbürgerrecht. Bürgermeister
Peter Knoche überreicht die Urkunde und
hält die Laudatio.
1979
Zum 80. Geburtstag verleiht Bundespräsident Walter Scheel Pfarrer Heinrich Magnani das Große Bundesverdienstkreuz, das Hettinger Bürger für ihn beantragt hatten. In einem Festakt im Lindensaal überreicht Staatssekretär

Schneider, vom Staatsministerium Stuttgart im Auftrag von Ministerpräsident Lothar Späth die hohe Auszeichnung unter sehr großer Beteiligung der Hettinger Bürger und in Anwesenheit vieler Repräsentanten von Kirche und Staat und hält auch die Laudatio. Im Anschluß an die Feierstunde findet ein Dankgottesdienst in der Hettinger Pfarrkirche statt mit anschließendem Empfang im damaligen Schwesternhaus.

1981
Der Katholische Pfarrgemeinderat Hettingen unter Vorsitz von Karl Mackert beschließt, dass das ehemalige Schwesternhaus den Namen seines Erbauers tragen soll und nennt diesen Bau künftig „Heinrich–Magnani–Haus“.

1999
Der auf Initiative von Karl Mackert in der Siedlung „Neue Heimat” errichtete Gedenkstein wird nach der Enthüllung durch Bürgermeister Dr. Achim Brötel und Ortsvorsteher Willi Ellwanger im Beisein von Ehrengästen feierlich von Pfarrer Peter Schoisengeyer eingeweiht.

Sie befinden sich hier:Ehrenbürger